Поиск по этому блогу

Загрузка...

Klark651

Loading...

понедельник, 28 марта 2016 г.

Über den Vereinigten Staaten und "Toilettenpapier" fünf Milliarden Dollar

Russland kaufte die US "Toilettenpapier" fünf Milliarden DollarDas Volumen der russischen Investitionen in US-Staatsanleihen deutlich gestiegenTrotz der häufigen Aussagen unpatriotisch russischen Investitionen der öffentlichen Mittel in US-Anleihen, die oft in Wert mit dem Toilettenpapier verglichen werden, das Volumen der US-Staatsanleihen, Russland aufgekauft, hat deutlich zugenommen.
 
Wie das US-Finanzministerium am Tag zuvor veröffentlichten Daten beliefen sich die russischen Infusion von US-Treasuries im Januar 2016-4800000000 Dollar. Und belief sich auf knapp 97 Milliarden Dollar. Noch Russland den 15. Platz in der Liste der wichtigsten Gläubiger von Washington besetzt.

 
aktuelles ArchivEine neue Idee KibalchishHeute verwaltet die russische Regierung, zwei Dinge zu tun - die Entnahme von Geldern aus der Wirtschaft des Landes und im Ausland zu übertragen, diese Mittel.

Wie gut die Regierung tut, kann man beobachten. Das Volumen der Gold- und Devisenreserven Russlands bestanden hat die Marke von $ 150 Mrd. wurde Stabilisierungsfonds stetig wachsende, ein noch nie da gewesenen Tempo oligarchische Kapital vermehren, Moskau durch einen Ring von bürokratischen Luxus-Villen umgeben ist, und in anderen Ländern, unsere Beamten und Oligarchen haben viele teure Immobilien gekauft. Wie Sie sehen können, ist die Regierung sehr gut wirkt. Und vergeblich einzelnen Autoren und der Opposition sagen, dass die gegenwärtige Regierung als wertlos und nicht effektiv. Sehr effektiv, wenn wir berücksichtigen, dass die Beamten nicht versprochen, und offenbar nicht die Absicht, im Interesse der Menschen, verschiedene Autoren und Opposition zu handeln. Ganz natürlich, müssen Sie nur noch von Illusionen zu befreien.Daher gibt es nichts überraschend in den Aussagen von Finanzminister Alexej Kudrin und Vorsitzender des russischen Rechnungshofes Sergej Stepaschin über die Platzierung des Stabilisierungsfonds in ausländische Wertpapiere. Immerhin evakuiert die Regierung durch Steuern, Monopole und Steuer- und Kreditpolitik der Wirtschaft des Landes das Geld nicht in der Partition des Kuchens beteiligten Beamten, Abgeordneten und anderen Beamten stören können oder wollen, in diesem Bereich zu beteiligen.Daher wird in den Medien und entzünden Debatte darüber, wie der Stabilisierungsfonds zu verwenden, die den Haushaltsüberschuss lenken. Es kann nicht zulassen, dass die Regierung die Frage auf unbestimmte Zeit zu diskutieren. Es ist notwendig, zu lösen. Nur erklärt dies, dass die Administration des Präsidenten und die Regierung auf ein Aktionsprogramm im Herbst weiter zu arbeiten, ein Programm zur Sterilisation der entnommenen Ressourcen der Wirtschaft des Landes. Aber die Staatsduma, trotz der Tatsache, dass jetzt an verschiedenen Stränden sonnen, mit dem Bewußtsein der Vollendung, überwachen vigilantly den Status des Geldes. Und die Beamten während des Besuchs der Duma-Abgeordneten im Urlaub, das Geld nicht ohne ihre Beteiligung zersägt, der Vize-Sprecher des Unterhauses des Parlaments und der Sekretär des Generalrates von "Einheitliches Russland" Vyacheslav Volodin (in der Regel ein wichtiger Mann) erklärte ihnen, dass die "Einheitliches Russland" soll zu nehmen die aktive Teilnahme an der Verteilung der zusätzlichen Einnahmen des Bundes während der Herbstsession.Aber, wie gezeigt, ist die Realität, und die Beamten wollten nicht auf die Rückkehr warten aus dem Urlaub der Abgeordneten. Warum brauchen sie eine zusätzliche Kopfschmerzen? Sie haben beschlossen, den Stabilisierungsfonds in ausländische Wertpapiere zu platzieren. Und vielleicht ist das eine Aussage von Wjatscheslaw Wolodin sie zu einem schnelleren Handeln angespornt hat.Nachdem diese Aussage am 22. Juli Kudrin gemacht und Stepaschin machte es nicht nur Abgeordnete klar, sondern auch für all jene, die in einer Aufteilung des Stabilisierungsfonds, wer der Chef ist teilnehmen wollte. Und nicht nur der Besitzer, aber der Besitzer, die Einwände nicht tolerieren, fragt nicht jemand, und niemand sagt etwas. Erklärungen wie Sergej Stepaschin, tun so viele des Landes, eher wie ein Hohn.Wer hätte ihm gesagt, dass einige japanische Geschäftsleute ihre akkumulierte Kapital für wohltätige Zwecke ausgeben und gehen Sie zu Klöstern. Vielleicht drückt er den Wunsch ebenfalls zu tun.Aber das ist typisch für alle Teilnehmer an diesen Diskussionen, denn dies ist die Unfähigkeit und die Unfähigkeit, über die vorgeschlagene Ausgabe zu gehen. Sie fahren fort, über die natürliche Miete zu sprechen, die in der Tat nicht vorhanden ist, weiterhin diese Werkzeuge "Öl" Geld zu rufen. "Unter russischen Ökonomen entflammt, den Konflikt über, wie der Überschuss zu teilen" Öl "Einnahmen des Staates," - sagt Konstantin Frumkin in der Zeitung "Iswestija". Nur durch diese Logik folgend, müssen unsere russischen Ökonomen, dass zusätzlich zu erkennen zu "Öl" das Geld, das wir immer noch "Aluminium", "Eisen", weil Metalle Magnaten haben nicht weniger als das Öl, und dann: "Diamant", "Holz "Einnahmen aus dem Holzverkauf," Militär ", den Verkauf von Waffen, über die die Regierung bescheiden schweigt. Oder auch, wie viel Geld wird kommen, mit unseren Autoren und Ökonomen, nur das Wesen der Frage zu verschleiern?Diskussionsteilnehmer weiterhin an einem bestimmten Kreis zu gehen, mit dem Argument, diese Mittel in die Wirtschaft zu investieren oder nicht zu investieren? Natürlich müssen Sie investieren, und in der verarbeitenden Industrie, im Bau neuer Anlagen, bei der Entwicklung neuer Technologien, in Person zu investieren. Aber bevor sie eine solche Frage zu stellen, wäre es herauszufinden: wo das Geld? Als Ergebnis haben der Staat und die Oligarchen Superprofite, und ist in, ob die Macht der russischen Wirtschaft Entwicklung interessiert?Diese Erklärungen, die wir, dass diese Superprofite hören - ist das Ergebnis der gestiegenen Ölpreise auf dem Weltmarkt, ist es natürlich Miete ist, kann außer den Unwissenden erfüllen. Obwohl auf den ersten Blick scheint dies alles legitim. Aber ist es wirklich?Und in der Tat haben sie nicht wegen der natürlichen Reichtum Russlands entstehen, obwohl die Grundlage dafür ist, sondern auch wegen der steuerlichen Anreize für Lieferanten von Rohstoffen auf den Weltmärkten, mit dem Staat, wegen der niedrigen Lohnkosten aufgrund höherer der Grad der Ausbeutung der arbeitenden Menschen in Russland und nicht nur in der Ölindustrie und im gesamten Bereich der Produktion. Das ist alles, wie für Ölleitungen, Bohren, Maschinen erforderlich ist, und viele mehr, die für die Herstellung von denen wiederum die Kohle erfordert, Metalle, Holz und die gesamte konstante Teil ihrer Kapitalkosten des Endprodukts. Und dementsprechend, desto geringer die Kosten der Arbeit, also die Löhne, die billiger Tonne Öl für den Unternehmer, desto mehr wird er aus dem Verkauf auf dem internationalen Markt profitieren.Nur dieses Einkommen, das in den Stabilisierungsfonds unter staatlicher Beihilfen fällt, und in den Taschen der Oligarchen, ist nichts anderes als der Mehrwert von den Mitarbeitern der verschiedenen Branchen erstellt. Die Gewinne werden nicht durch die Minen, Felder, Land oder Kapital, die als solche erzeugt, aber es ermöglicht, dass die Eigentümer, das heißt unser Staat in der Lage sein, den Anteil der Mehrwert erhalten. Der Staat, der wiederum stark hemmt das Wachstum der Reallöhne, schafft günstige Bedingungen für die Bildung von Superprofite.Heute können wir sagen, dass im Handel mit Rohstoffen sind nicht natürlich Miete entsteht auf dem internationalen Markt, die es nicht gibt, und der Staat Miete. Das Staatseigentum an dem Gebiet, und damit die Arbeitsbedingungen, die Öl und anderen natürlichen Ressourcen erzeugt, in denen der Staat das Recht hat, Steuern zu erheben, wo es bei der Regulierung der Löhne aktiv beteiligt war, und schaffen Möglichkeiten für die Gewinne.In der Tat, heute ist es notwendig, die Frage ist nicht zu erhöhen, wie die extrahierten Ressourcen zu sterilisieren, und wie zum Abbau der Wirtschaft zu stoppen, wie die Willkür der Beamten auf zu stoppen, wie der Anteil der Löhne der Beschäftigten des BIP zu erhöhen, wie ein günstiges Umfeld für kleine und mittlere Unternehmen, zu schaffen, die entscheiden, die Entwicklung und Investitionen für ihre Unternehmen. Und ich bin sicher, dass sich entscheiden wird viel besser und effizienter als die Beamten und Abgeordneten. Aber sobald es gibt Vorschläge für die einheitliche Sozialsteuer oder andere Ideen zu reduzieren, zu einer Verringerung der Einnahmen führen und das Zentrum der Oligarchen, die Regierung der Gemeinde sofort weinen zu hören ist - es ist unmöglich. Es ist Selbstmord, wie kürzlich von Vize-Premier der Russischen Föderation Alexander Schukow Vertreter der "Business Russia", erklärte zu dem Vorschlag der einheitlichen Sozialsteuer auf 15 Prozent zu reduzieren, zumindest für kleine Unternehmen.Es stellt sich heraus, gemäß unserer Regierung sind wir einfach in einem Teufelskreis. Auf der einen Seite sind wir, dass eine Menge Geld erzählt, und sie müssen durch Investitionen in ausländische Volkswirtschaften sterilisiert werden, und sofort erklären, dass die Steuern gesenkt kann nicht sein, weil das Budget kein Geld hat. Eine niedrige Kosten Geld, und das Geld aus dem Verkauf von Rohstoffen erhalten, nach den Mitgliedern der Regierung - eine andere Geld. Sie sind es, mit einem solchen Spiel gekommen sind. Allerdings ist es anders für sie, aber es ist das Geld der Menschen, und nicht Kudrin und Wirtschaftsminister German Gref, Russland in der Realität. Aber selbst wenn sie die Position übernehmen, die das "Öl" Geld, und ihre Investitionen in die russische Wirtschaft wie der Tod ist, dann ist es nicht stichhaltig. Stellen Sie sich vor, dass Wolodja eine Tonne Öl hat, und George tausend Dollar, und sie beschlossen, um einen Austausch zu machen. Als Ergebnis des Austauschs von George erhielt eine Tonne Öl, und Vladimir - tausend Dollar. Aber nach dem Austausch bietet Wolodja George, es zu nehmen von ihm tausend Dollar, wie sich herausstellt, hat er nicht brauchen, und geben Sie ihm ein Stück Papier statt mit der Verpflichtung, die tausend zwanzig Jahre zurück. Und als Ergebnis: George hat eine Tonne Öl, und tausend Dollar, und Wolodja Papier. Jetzt versuchen zu erraten: was Wolodja Öl zu verkaufen? Und wenn wir berücksichtigen, dass das Öl eine nicht erneuerbare natürliche Ressource ist und Papier mit Dollar und Verpflichtungen kann immer in der richtigen Menge gemacht werden, dann Wolodja Verhalten im allgemeinen nicht das Verständnis für eine vernünftige Person sein. Daher katastrophal für das Land ist die Arbeit der Zentralregierung, die die Interessen der großen Monopole weitgehend schützt ist und stark hemmt das Wachstum der Reallöhne der Beschäftigten, verhindert die Entwicklung von kleinen und mittleren Unternehmen, wie zu sehen ist, und darüber, wie die Regierung die Auswölbung der Wirtschaft mit Geld bestellt, so dass große ein Teil der Mittel für die Entwicklung des außen~~POS=TRUNC. Um jedoch die Abgeordneten der Regierung für das Jahr 2006, 72 Milliarden Rubel für die Bildung eines Investmentfonds geplant zu beruhigen, die zu diesem Zeitpunkt sein wird, nicht mehr als 1,5 Prozent des Staates erhielt die Miete, eine Erhöhung der Ausgaben Verpflichtungen des Bundeshaushalts von 2005 bis 382.700.000.000. Rubeln die in den Zustand gehen wird, im großen und Ganzen für die Inflation zu kompensieren, aber dazu beigetragen, unsere patriotischen Erziehung der fast eine halbe Milliarde Rubel, die die 22 Abteilungen und Agenturen entwickeln. Offenbar ist es notwendig zu erkennen, dass mit der Wirtschaft sie verstanden haben, und es gibt nicht viel das Gefühl des Patriotismus unter den Menschen zu korrigieren. Die Regierung hat bereits verbrachte 115 Millionen Rubel für unsere patriotischen Erziehung, aber, wie von den Autoren dieses Programms stellte fest: "Patriotismus vollständig vereinheitlichende Grundlage der Gesellschaft werden noch nicht hatte." Das heißt, wir haben noch nicht eine umfassende Liebe unserer Macht konzipiert. Offenbar ist die Autoren dieses Unternehmens einfach nicht genug Geld, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Und nun zu diesem Zweck beschlossen, es erheblich mehr Mittel bereitzustellen, "einige Mängel" zu beseitigen. Es ist nicht wichtig, dass der Patriotismus, sowie alle Liebe ein intimes Gefühl, nicht Einmischung von außen schließen lässt. Unsere Regierung, wie die Erfahrung zeigt, wenn etwas zu nehmen, sollten Sie Ergebnisse zu erzielen. Und ein gutes Beispiel dafür - die Maßnahmen der Regierung in Bezug auf die Nutzung des Stabilisierungsfonds. Wir haben uns entschieden Stabilisierungsfonds in ausländische Wertpapiere auch in der Zeit seiner Entstehung als Kudrin sagte, und investiert zu investieren. Es ist nicht in Ordnung, sie die Mittel aus der Wirtschaft sich wieder erholt, sie zurück zu werfen.So haben wir, die Bürger der Russen, die auf andere Weise als auf die Liebe zur Macht werden entzündet, nein. Also zögern Sie nicht und starten Sie Ihre Liebe im Augenblick zum Ausdruck bringen. Fliegen Flugzeuge - "Danke" sagen, die Regierung das Schiff schwimmt - "Danke", die Regierung sagen, Zugfahrten - "Danke" an die Regierung zu sagen, teurer Dienstprogramme, "Danke", die Regierung sagen, die Inflation frisst Lohn - "Danke", die Regierung sagen, bei der Arbeit reduziert - "danke" an die Regierung. Und vergessen Sie nicht das wichtigste Land, das Lied zu singen.Vitaly GlukhovDie Zeitung "New Planet"Montag,29 August 2005-----------------------------------------
Aus den bisherigen Ausgestaltungen der Plutokratie, zu rechtfertigen Mittel aus Russland pumpt, ist es eine Lüge auf die hohe Rentabilität der US-Staatsanleihen und patriotische Version, die Russland eine US-Schulden an den Haken gepflanzt.
 
Die Rentabilität der US-Staatsanleihen im Bereich von 0,267% pa auf der monatlichen Anleihe zu 2,67% für 30 Jahren. Die Tatsache, dass Russland mit 1,7% des globalen BIP US-BIP 22,1% der Weltproduktion gepflanzt ist schneidig Fantasie Lakaien Plutokratie und nichts mehr.

Комментариев нет:

Отправить комментарий