Поиск по этому блогу

Загрузка...

Klark651

Loading...

суббота, 16 апреля 2016 г.

Aktiver Schutz der Interessen der Oligarchie

Dworkowitsch sprach über die Stärke eines schwachen Rubel

 
Schwache Rubel hilft, die russische Wirtschaft und die Unterstützung für Exporteure zu stabilisieren. In einem Interview mit CNBC Fernsehen sagte der stellvertretende Ministerpräsident Arkadi Dworkowitsch.
Nach der offiziellen, die russische Wirtschaft zu niedrigeren Ölpreise und Rubel Abschreibung wird dazu beitragen, die Lieferung von Waren nach China und in Europa anzupassen.
  
Warum nur eine Bohranlage in den USA hielt das Wachstum des Rubels
"Wir hoffen, dass die Zitate in etwa auf dem derzeitigen Niveau bleiben wird", - sagte Dworkowitsch.
23. März Brent-Rohöl an der Londoner ICE birzhe im Wert von 41,56 Dollar pro Barrel. Die US-Währung gehandelt in der Nähe der Marke von 67,65 Rubel, die europäischen Einzel - 75,72 Rubel. Alle Daten - um 14:45 Uhr MSK.


Früher, am 18. März, sagte der Vorsitzende der Bank von Russland Elvira Nabiullina, dass die russische Wirtschaft schnell an die neue Realität dank eines flexiblen Wechselkurs des Rubels angepasst hat. "Die Schwächung des Rubels zum Wachstum der Wettbewerbsfähigkeit geführt, die Branchen wie Landwirtschaft, Nahrungsmittel, Chemie und Bergbau unterstützt hat", - sagte der Leiter der Zentralbank. Sie fügte hinzu, dass der Wechselkurs frei, die Auswirkungen externer Schocks erweicht.
Die Zentralbank ließ den Rubel Schwimmer frei 10. November 2014 keine Reserven zu verbringen ihren künstlichen Kurs zu halten. An diesem Tag war die offizielle Dollarkurs auf 47,88 Rubel am 24. März gleich 2016 es 67,64 Rubel. Die nationale Währung um mehr als 40 Prozent abgeschwächt.
 
Dies verhindert, dass der starke Rubel?
 
Topical Archiv 2006Ich sehe durch die Presse über das Treffen mit Putin und Kudrin sind am Kopf kratzen: was sie reden? Ich kann einfach nicht alles verstehen. Es scheint, dass viele Journalisten, beschreibt die Sitzung nichts verstand."Zu starke Rubel, so der Präsident, könnte die Wettbewerbsfähigkeit der nationalen Wirtschaft untergraben" - schreibt die Zeitung "Kommersant".Wie kann die nationale Wirtschaft starke Rubel untergraben? Eine starke, ich nehme sie den Ausdruck verwendet wird, kann das Einkommen der Rohstoffmonopole Versorgung Kohlenwasserstoffzufuhr auf dem Weltmarkt zurückschrauben, aber nicht untergraben, sondern die Position der Erzeuger in anderen Branchen zu stärken. Die Amerikaner vor kurzem alles zu tun, um den Dollar zu stärken, wohl wissend, dass die Grundlage der stabilen Existenz der amerikanischen Hersteller. Und wir haben, es stellt sich heraus, das Gegenteil wahr ist.Auf vage Aussage von Putin, verwirrt Kudrin noch Bole sagt: "Die wichtigsten Maßnahmen zur Stärkung zu verhindern - ist verantwortlich Alexei Kudrin - es ist die Maßnahmen der Regierung, aber sobald die Regierung von Öl- und Gaseinnahmen ihre Ausgaben erhöht, droht es weiter zu stärken. Im Rahmen der Prognose, die wir bereit sind, werden wir in der Lage sein, Stärkung zu halten "in der geplanten Parameter.Kudrin würde halten Sie sich an einem System zu koordinieren und nicht völlig widersprüchliche Aussagen zu äußern. MPs und die Menschen, sagte er, dass zusätzliche Kosten Inflation führen wird, und deshalb sollten sie begrenzt und in diesem Fall werden, indem Kosten durch Öl- und Gaseinnahmen, so der Minister, es wird die Stärkung des Rubels zu erhöhen. Wie stärken? Schließlich werden die Kosten in Rubeln geleistet werden, nicht Dollar, und erhöht damit den Rubel Masse, in Bezug auf Waren und demselben Dollar, die jeweils den realen Wert des Rubels zu reduzieren, anstatt sie zu stärken.Journalisten von "Wedomosti" Petrachkova Alexander, Alexander Becker und beurteilt die Situation: "Die Stärkung des Rubels könnte die Wirtschaft, vor allem die realen Sektor, sagt Vladimir Putin ist, warum das Finanzministerium und die Zentralbank wird kämpfen müssen, um gegen die Inflation und die Stärkung des Kurses zugleich bedrohen.".Es scheint, dass die Beamten des Ministeriums für Finanzen und der Zentralbank, die zu eifrig genommen hatte die Inflation zu bekämpfen, auf Antrag des Präsidenten, auf Mais Rohstoffriesen kamen, aber so schmerzhaft, dass Vladimir Putin selbst verpflichtete sich die Inflation zu unterstützen."Der Präsident bat dringend um das Tempo der Aufwertung der nationalen Währung zu bremsen", - gibt eine "Time of news"; "Putin angewiesen, den Rubel zu verlangsamen," - sagt Larisa Kaftan in "Komsomolskaja Prawda".
 
Die Tatsache, dass die Stärkung des Rubels, unrentable Rohstoffmonopole, und dem Präsidenten darüber betrifft, Vladimir Putin nicht verstecken. Der Präsident sagte, dass er mit den Vertretern der großen Unternehmen kennen gelernt hatte, "sie haben immer noch eine Sicherheitsmarge", aber die rasche Stärkung des Rubels könnte Probleme für sie schaffen. Ihre Produkte sind teurer geworden im Vergleich zu Importen und verlieren den globalen Wettbewerb. Da die Regierung geht, die Situation zu retten? "Und im Bereich der Produktion, welche Waren wir, wenn 70% unserer Exporte von Rohstoffen konkurrieren?"Wir müssen die Stärkung des Rubels mit allen Mitteln widerstehen!" - Selbstlos und gerne sagte Minister. Und er genießt nicht! Nach all dieser Zeit, tat Kudrin genau das, im Interesse der großen Monopole, die Weltmärkte von Öl liefert, Gas, Metalle, Holz, und so weiter. Nun, er ist auch der Präsident erhielt Unterstützung. So, jetzt das Warten auf einen neuen Anstieg der Preise, wie Kudrin beginnt mit der Stärkung des Rubels mit neuer Kraft zu bewältigen.Es besteht kein Zweifel, dass Putin auf der Seite der Rohstoffmonopole gebogen ist. Dies ist der einzige Weg, den Präsidenten der Aussagen, die er bei einem Treffen mit dem Leiter des Ministeriums für Finanzen Kudrin gemacht zu beschreiben. Vor sechs Monaten setzte der Präsident die Aufgabe, den Rubel zu stärken, die Verringerung der Inflation, die Konvertierbarkeit des Rubels, und jetzt, unter dem Druck der Eigentümer von Roh-Mogule, setzt alle Richtlinien in die entgegengesetzte Richtung.Geschäftskontakte "Wie es nach dem stellte sich heraus," Wedomosti "", die Politik, den Rubel stärken könnte ekonomike.- russische Zeitung beschädigen ". - Und nun der Zentralbank und der Regierung, in der Tat, legte das dreifache Ziel: das Wachstum der Inflation zu verhindern, um den Rubel zu halten und auch weiterhin die Staatsausgaben zu erhöhen. Mit einer solchen Eingabe sollte eine interessante politische Saison erwarten. Wenn Sie nicht zurücktreten, dann werden die schwerwiegenden Ausfälle garantiert: die Aufgabe des Präsidenten festgelegt, nicht machbar.Die Situation wird sich ein Patt bleiben, wenn nicht einer der drei Ziele zu verzichten -. In Übereinstimmung mit nur zwei Eingangs Gleichung gelöst werden kann ""Um den Rubel zu den russischen Behörden stärken war praktisch die Inflation zu bezwingen. Aber jetzt, wenn der Präsident nicht bestellt, so zu tun, bevor das Finanzministerium und die Zentralbank äußerst schwierige Aufgabe stellt - und nicht um den Rubel zu stärken, und mit steigenden Preisen zu kämpfen. - Fordert mit leerem Blick, "Iswestija". - Das bedeutet, voraus, dass die Inflation ".Unter dem Druck der Interessen der Rohstoffmonopole nachgegeben nicht nur den Präsidenten, sondern auch die Regierung, die einen Drei-Jahres-Plan entwickelt hat, die Haushaltseinnahmen aus dem Verkauf von Kohlenwasserstoffen zu reduzieren. Seit drei Jahren wird der Anteil der Extraktion Steuern (MET) und Ausfuhrzölle in den Haushaltseinnahmen von 50% auf 30% reduziert. "Dies, so Kudrin, und es gibt einen Weg, um die Budget Abhängigkeit von Ölpreise zu senken. Das ist nur die Ölbarone und ihre Lobbyisten die Regierung ist offenbar nicht auf alle ihre Abhängigkeit von Öleinnahmen Angst, und in vollem Gange Öl und danken ihren Gönnern.Ivan Tevrizsky

Комментариев нет:

Отправить комментарий